Sie wollen den Wert eines Unternehmens wissen? Wir führen für Sie eine marktorientierte Unternehmensbewertung für (fast) jeden Anlass durch – selbstverständlich nach anerkannten Bewertungsverfahren.

Unternehmensbewertung…

  • als Grundlage für Kauf und Verkauf
  • bei Ausscheiden von Gesellschaftern
  • bei Neueintritt von Gesellschaftern
  • zur Optimierung Ihres Unternehmens
  • aus steuerlichen Gründen bei der Unternehmensnachfolge

Als Methode zur Unternehmensbewertung nutzen wir vor allem die Ertragswertermittlung, das anerkannteste Verfahren, welches mittlerweile auch vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) vorgeschrieben ist. Liquidationswertermittlung oder die Substanzwertermittlung kommen nur in Sonderfällen zum Tragen.

Die Unternehmensbewertung konzentriert sich unter anderem auf den Ertragswert des Unternehmens. Der Ertragswert fokussiert sich auf das, bei Fortführung des Unternehmens, „Herausholbare“. Allerdings sind zukünftige Erträge Erwartungsgrößen eines Unternehmens und damit auch bei der Unternehmensbewertung unsicher: wegen unterschiedlicher Einschätzungen der Zukunft z.B. von Käufer und Verkäufer gibt es auch nicht den einen Wert eines Unternehmens – und schon gar keinen Unternehmenswert, der sich nicht ändern kann, wie die Börse täglich zeigt.

Wir lösen diese Herausforderung in Übereinstimmung mit dem Standard IDW S1 durch Glaubwürdigkeit und Transparenz. Die glaubwürdige Ermittlung zukünftiger Erträge erarbeiten wir auf Basis einer Vergangenheitsanalyse und bauen darauf Projektionen der zukünftigen Geschäftsentwicklung auf. Die getroffenen Annahmen wie Absatzmengengerüste, Lieferantenpreise etc. machen wir selbstverständlich transparent und plausibel. Auf Wunsch berechnen wir einen eher vorteilhaften und einen eher nachteilhaften Entwicklungspfad (mit derselben absehbaren Eintrittswahrscheinlichkeit) und zeigen deren Auswirkungen auf den Unternehmenswert. Selbstverständlich führen wir eine Plausibilitätskontrolle anhand von Multiplikatorverfahren durch (dies sind vereinfachte Verfahren der Preisfindung). Außerdem erlauben Mulitplikatorverfahren im Vorfeld eine schnelle Orientierung über die Größenordnung des Kaufpreises. Der Multiplikatoransatz baut auf am Markt zustande gekommenen Preisen auf.

Beim Liquidationswert interessiert das bei einer Unternehmenszerschlagung oder -auflösung „Herausholbare“. Bewertet werden die Veräußerungspreise für die Aktiva plus nicht bilanziertes Vermögen, das veräußert werden kann – abzüglich Schulden und Stilllegungskosten (z.B. Sozialplan) Ihres Unternehmens. Der Liquidationswert ist gleichzeitig die Ertragswertuntergrenze. Wir empfehlen, den Liquidationswert generell bei „kritischen“ Unternehmensbewertungen und Sanierungen parallel ermitteln zu lassen.

Nach Abschluss der Unternehmensbewertung lassen wir Sie mit unserem Gutachten nicht alleine. Gerne stehen wir zur weiteren Unterstützung an der Seite Ihres Unternehmens. Vor allem in spezifischen Verhandlungen macht es Sinn, einen in diesen Situationen erfahrenen Profi dabeizuhaben: Er ist in der Lage, neutral und nüchtern an die oft heiklen, für den Unternehmer selbstverständlicher Weise meist stark emotionalen Fragen der Bewertung heranzugehen. Aber auch bei Maßnahmen zur Steigerung der Werthaltigkeit Ihres Unternehmens können wir Ihnen dienlich sein. Insbesondere für den Fall, dass der Unternehmenswert (noch) nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausfällt.

Der Umfang und die damit verbundenen Kosten bei der Durchführung einer professionellen, marktorientierten Unternehmensbewertung nach IDW-Standard sind abhängig von der Größe und Komplexität des zu bewertenden Unternehmens und starten bei rund 3.500 €. Eine Investition, die sich schnell lohnen kann!

Mit dem für Herbst 2016 erwarteten Erbschaftssteuergesetz kommt dem Unternehmenswert bei der Nachfolge in Familienunternehmen in mehrfacher Hinsicht eine zentrale Bedeutung zu. Wie Sie in diesem Fall Erbschaftssteuer sparen können: dazu informieren wir Sie individuell in Kooperation mit einer Wirtschaftsprüfungskanzlei.

Mit uns haben Sie den umsetzungsstarken Partner, um

  • ein Investoren und Kunden begeisterndes Geschäftsmodell zu entwickeln
  • die notwendigen finanziellen Mittel für Ihre Firmengründung zu beschaffen
  • die Maßnahmen des Geschäftsplans umzusetzen.
Kontaktieren Sie uns